Grundkurs YOGA

Dieser Kurs ist Yoga von der Pieke auf! Er schafft eine solide Basis und vermittelt ein tiefes Verständnis für Yoga und dessen Wirkung auf den Körper. Stehende Haltungen, Vorwärtsbeugen, Rückbeugen und das Üben von Yogahaltungen im Atemfluss werden hier erlernt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Für Anfänger geeignet und Yogis, die ihre Praxis vertiefen möchten.
Dieser Kurs wird von der AOK Baden Württemberg Gesundheitskasse zu 80% bezuschusst. Klicken Sie hier, um mehr über den Kurs zu erfahren.

Einstieg immer zum Zyklus 1. Bitte rechtzeitig voranmelden, da die Kurse schnell ausgebucht sind.

 

YOGA basic

Eine solide Basis die auf den Basic Zyklus aufbaut. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Für Anfänger geeignet und Yogis, die ihre Praxis vertiefen möchten.

medium

Die wiederkehrenden Übungsreihen werden komplexer und die körperliche Stärkung durch herausfordernde Asanas forciert. Geeignet für Teilnehmer/innen mit Praxiserfahrung von mindestens 6 Monaten.

open

Intensives und temporeiches Körpertraining mit herausfordernden Asanas. Geeignet für fortgeschrittene Yogis.

 

VINYASA YOGA

Vinyasa kombiniert dynamisch-fließende Bewegungen mit einem bewussten Atem. Die einzelnen Übungen sind sinnvoll angeordnet und werden im Atem- und Bewegungsfluss geübt. Neben Asanas fließen einfache Pranayamas (Atemübungen), Bandhas (“Energieschleusen”) und Meditation mit ein. Der Atemfluss lenkt die Aufmerksamkeit in tiefere Schichten, was uns jenseits einer rein körperlichen Übungspraxis führt.

 

JIVAMUKTI YOGA

Jivamukti Yoga ist eine zeitgemäße Übungsmethode, kreiert für den modernen Menschen. Während viele Praktizierende Yoga als Abfolge verschiedener körperlicher Übungsfolgen sehen, war für die Gründer der Jivamukti Methode Sharon Gannon und David Life völlig klar, dass das Ziel von Yoga „Befreiung“ ist.  Ein freier Mensch, der in einer Welt lebt, ohne in ihr verhaftet zu sein und mit der gesamten Existenz verbunden ist. Jivamukti Yoga basiert auf den 5 Säulen: Gewaltlosigkeit (Ahimsa), Meditation,  Schriften, Klang (Nada) und Hingabe (Bhakti). Herausforderndes Üben, sowie eine  intensive Auseinandersetzung mit den geistigen Aspekten des Yoga kennzeichnen diesen Yogastil.

 

YOGA sanft

Yoga sanft ist ein sorgsam zusammengestelltes Programm für Gesundheit und Wohlbefinden. Sanfte Yogaübungen führen zu mehr Muskelkraft, Flexibilität und Körperbewusstsein. Beruhigende Atmungs- und Bewegungsübungen und eine tiefe Endentspannung ermöglichen Stressabbau und Regeneration. Für alle geeignet, die Yoga auf eine ruhige und langsame Art erleben möchten.

 

YIN YOGA

Yin Yoga ist die perfekte Ergänzung zu den dynamischen Yogastilen. Es geht weniger um eine strenge Ausrichtung sondern vielmehr um Vitalisierung. Den Punkt zwischen „zu viel“ und „nicht genug“ selbst zu finden. Yin Yoga ist eine stille Praxis,- fokussiert auf die Bereiche Körper und Geist, die nur durch langes Halten der Positionen stimuliert werden können. Jede Position wird zwischen 3 und 5 min. gehalten. Diese Art zu üben konzentriert sich darauf, Bindegewebe(Faszien), Gelenke und Knochen gesund und geschmeidig zu halten. Geeignet für alle, die wirklich entspannen möchten. Yogakenntnisse sind nicht erforderlich.

YIN & YANG YOGA

Beginnend mit einer dynamischen, intensiven Aufwärmphase im typischen Yogastil geht dieser Kurs mehr und mehr in eine ruhigere Yin Phase über. 
Durch das Zusammenführung dieser beiden Aspekte: 
kraftvolle Kontraktion (yang) und hingebungsvolle Dehnung (yin) ermöglichen wir ein inneres Gleichgewicht.
Nach dem Motto: „Raus aus dem Kopf – rein in den Körper“ erfahren wir tiefe Entspannung, Gelassenheit und Befreiung.

 

YOGA NIDRA

Dieser Kurs beginnt mit einem leichten Flow der durch seine mehrfache Wiederholung die Sinne mehr und mehr nach innen richtet. Der Geist wird dadurch erst einmal beruhigt, die Gedanken besänftigt – die perfekte Vorbereitung, um in YOGA NIDRA, den “yogischen Schlaf” abzutauchen. Im Yoga Nidra kann sich der Körper nun absolut entspannen und regenerieren.


SPIRITUAL WARRIOR

Eine runde Stunde mit einer kurzen Aufwärmsequenz, Sonnengebet, stehenden Haltungen, Rückbeugen, Vorwärtsbeugen, Drehungen, Umkehrhaltungen, Meditation und Entspannung. Die Abfolge der Haltungen ist immer gleich und so leicht zu erlernen. Nicht für absolute Anfänger geeignet.

 

YOGA Stunde

60 min Vinyasa Flow. Die dynamisch fließenden Sequenzen, einfache Atemübungen, kurze Meditation und Tiefenentspannung sind Inhalt dieser Stunde und für jeden Yogi machbar.
Unterstützt wird deine Praxis durch eine moderne Yoga Playlist.

 

BUDOKON YOGA

Der Begriff Budokon kommt aus dem Japanischen, Bu (bedeutet Krieger), Do (bezeichnet den Weg), Kon (bedeutet Seele). Budokon® Yoga ist eine Mischung aus fließenden Yoga-Asanas (Elementen aus Hatha- & Ashtanga Yoga), mit Rotationen, Meditation und Bewegungsabläufen aus traditionellen Kampfkunststilen.
Dabei geht es sowohl um Schnelligkeit, Agilität, Koordination, Körperkontrolle, als auch um Kraft sowie innere und äußere Balance.
Budokon-Yogaeinheiten sind langsam, teilweise rotierend und fließend. Ziel ist körperliche Stärke , Fokussierung des Geistes und positive Auswirkungen auf geistiges Wohlbefinden. Budokon-Yoga bietet „Freiheit, Freiraum von bzw. für eigene Ideen, außerdem zeigt es die Kraft, seinen Körper in seiner besten Möglichkeit zu nützen“, so Cameron Shayne. „Wir haben komplett verlernt, uns wie Tiere zu bewegen – hüpfen, springen, schleichen, das ist es was uns eigentlich stark macht. Wir sollten uns in einer integrierenden Form bewegen, den alles im Leben bewegt sich“.
Es gab eine Zeit, in der Männer das Wort Yoga gelesen haben – und instinktiv die Flucht ergriffen haben: Zu soft, zu weiblich und wo sind eigentlich die Langhanteln?
Und mittlerweile wissen eben auch viele sportliche Männer, dass Stabilität und Beweglichkeit keine Themen für Frauen-Kurse in den Studios sind, sondern grundlegende Säulen echter Stärke.

 

AERIAL YOGA
(für alle Level geeignet)

Aerial Yoga ist eine Mischung aus Yoga und Akrobatik und wird mit einem Tuch, was von der Decke hängt, praktiziert. Aufgrund der Schwerelosigkeit in Umkehrhaltungen wird der Druck auf die Bandscheiben reduziert und die Rückenmuskulatur entspannt. Der Spaßfaktor liegt im Schaukeln und Schwingen.

Wichtig: Aufgrund der Empfindlichkeit der Tücher bitten wir euch auf Schmuck, Haarnadeln Reisverschlüsse, eben alles was Löcher bzw. Risse verursachen könnte,  zu verzichten. Aus hygienischen Gründen bitte Füße und Hände reinigen und nur Shirts, die über die Achseln gehen, tragen. Da nur 7 Tücher  zur Verfügung stehen ist dieser Kurs nur auf Voranmeldung am Empfang möglich. Dabei berechnen wir eine Reservierungsgebühr von € 10,- , die ihr selbstverständlich bei Kursteilnahme zurück bekommt. Bei Nichterscheinen behalten wir die Reservierungsgebühr bei.

Abzuraten bei:

–        erhöhtem Augendruck (Glaukom)
–        Personen mit erhöhtem Schlaganfall – oder Herzinfarkt – Risiko
–        Erkrankung des Innenohrs
–        Einnahme von blutverdünnenden oder gerinnungshemmenden Medikamenten
–        Erhöhter Thrombosegefahr und nach chirurgischen Eingriffen
–        Unkontrollierter Hypertonie
–        Netzhautablösung
–        Erweiterter Myopie (etwa 6 Dioptrien)
–        Kopfschmerzen vaskulären Ursprungs
–        Fieber oder entzündlichen Prozesse im Körper
–        Epilepsie
–        Starkem Übergewicht
–        Ggf. während der Menstruation (individuell unterschiedlich und daher Ermessungsfrage)

 

KLASSISCHES BALLETT

Klassischer Ballettunterricht fördert den Körper in seiner Gesamtheit. Kraft, Flexibilität und Musikalität sind wesentliche Inhalte dieses logisch abgestimmten Trainings. Mehr und mehr entwickelt sich eine selbstbewusste, ästhetische Körperhaltung.

 

CONTEMPORARY

Contemporary heißt übersetzt zeitgenössischer Tanz. Hier geht es vor allem um ausdrucksstarke, emotionale Bewegungen, Kreativität und um die Vielfalt sich auszudrücken. Musik und Rhythmus spielen hierbei eine große Rolle. Nach einer kleinen Aufwärmsequenz werden hauptsächlich Diagonalen und Choreografien praktiziert.
Gute Vorkenntnisse aus dem Ballett, Jazz oder Modern sind vorteilhaft.