YOGA bei Krebserfahrung | Neu ab Herbst/Winter 2019

YOGA bei Krebserfahrung
mit Ivonne Wiedmann (zertifizierte YOGAundKREBS Trainerin)

YOGAundKREBS Guetesiegel

Ob Sie gerade erst die Diagnose Krebs erhalten haben, in Behandlung sind oder nach Abschluss der Behandlungen wieder zu neuer Kraft zurückfinden möchten:

YOGA kann ihren Genesungsprozess aktiv unterstützen und Ihnen helfen, sich wieder ganz zu fühlen.

YOGAundKREBS vereint erstmals das medizinische Wissen über Krebserkrankungen mit der Wissenschaft des YOGA zu einem einzigartigen Konzept, das bereits viele Teilnehmer persönlich erfahren konnten.

  • YOGAundKREBS berücksichtigt die unterschiedlichen Stadien der Therapie wie Chemotherapie, Bestrahlung, Rehabilitation.

  • ist auf die besonderen physischen und emotionalen Bedürfnisse von Menschen mit und nach Krebs zugeschnitten.

  • berücksichtigt typische Nebenwirkungen der Therapie wie Fatigue, Osteoporose, Lymphödeme, usw.

  • unterstützt die Teilnehmer darin, an Kraft und Flexibilität zu gewinnen, den eigenen Körper zu spüren und innere Ruhe zu finden.

  • stimuliert das Immunsystem und wird nur von qualifizierten Trainern unterrichtet.

YOGAWERK reutlingen Yoga und Krebs

Termin: Ab Mittwoch, 13. November 2019, 16.30 – 17.30 Uhr | 10 x 60 Minuten | Buchbar als 10er-Karte (€ 140,-) oder 5er-Karte (€ 75,-).
Karte ohne Gültigkeitseinschränkung.

Im YOGAundKREBS-Kurs sind auch herzlich Ihre Angehörigen willkommen. Denn auch Ihnen kann therapeutisches YOGA mit Ivonne Wiedmann helfen, wieder zu Kräften zu kommen.

Sie möchten zu Ivonne Wiedmann Kontakt aufnehmen? Dann schreiben Sie gerne eine E-Mail an: iw@yogawerk-rt.de


YOGA und Krebs mit Ivi

Ivonne Wiedmann
YOGAundKREBS:

Diagnose: Krebs!
Verzweiflung, Angst, Hoffnung, Verdrängen – alles mischt sich in einander – man fühlt sich der Hilflosigkeit ausgeliefert. Eine Zeit in der das Leben nicht mehr selbstverständlich erscheint und kostbar wird.

2016 erhielt mein Bruder diese Diagnose.
Nicht nur seine Welt stand Kopf, auch die meinige – nein, eigentlich stand sie gar nicht mehr. Alles erblasste! Nichts mehr war so wie es einmal war.
Es brauchte Monate bis die Wunden heilten – Narben blieben.
Meine Einstellung zum Yoga begann sich zu verändern. Unbewusst suchte ich nach einer sinnvollen Tätigkeit – einen persönlichen Beitrag zu leisten. Mehr und mehr begann ich mich für das therapeutische Yoga zu interessieren. Yoga dort wo es gebraucht wird – eben nicht wenn man flexibel und leistungsstark ist  sondern gerade dann wenn man „schwach“ und verletzlich ist.

Seit 2018 Weiterbildungen therapeutisches Yoga.
Seit 2019 Ausbildung zur YOGAundKREBS Trainerin bei Gaby Kammler.

Mitmachen

Sie erklären sich damit einverstanden, daß Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG .